Ein Ausflug aufs Land: Fünf Künstler an einem Ort



Quelle: Volksstimme, Biber, 17. Juli 2003

Im Wasserschloss Angern werden derzeit Arbeiten von fünf verschiedenen Künstlern gezeigt. „Ausflug aufs Land" ist die Schau überschrieben. „Ausflug" meint, dass Künstler und Betrachter sich bewegen und an einem unbekannten- Ort aufeinandertreffen - dieser Ort ist in diesem Fall ein Dorf in Sachsen-Anhalt.

Die Initiatoren der Ausstellung haben die Künstler gebeten, bezogen auf die Situation und die Räume, Arbeiten zu installieren. Der Künstler Moritz Götze hat mit der ihm eigenen Ironie ein Jagdzimmer gestaltet, in dem die Besucher selbst auf Hirschjagd gehen können.

Außerdem sind Fotografien von Anja Teske, Druckgrafiken und Holzplastiken von Georg Marcks, Installationen von Susanne Maaß und Gemälde von Rüdiger Giebler zu sehen.

Die Ausstellung im Wasserschloss Angern ist nur sonntags geöffnet. Am 20. Juli, 27. Juli und 3. August 4önnen die Kunstwerke jeweils zwischen 11 und 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt kostet 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.